50ig Jahre Pfarrkirche Zwölfaxing

Die Pfarrkirche Zwölfaxing wurde in den Jahren 1966 -1967 nach den Plänen von Architekt Prof.
Clemens Holzmeister als Ersatz für eine Ende des 14./Anfang des 15. Jahrhunderts im sogenannten „Kirchengassl“ errichtete und nicht mehr zeitgemäße Kirche erbaut. Den Auftrag dazu erteilte Erzbischof Dr. Franz Jachym.

Die Kirche hat 180 Sitzplätze und weitere 100 Stehplätze. An der Haupttüre findet man die Reliefs der beiden Schutzheiligen der Kirche, dem Heiligen Nikolaus und der Heiligen Barbara. Das große, farbenfrohe Mosaikfenster in der Fassade zur Straße strahlt in leuchtenden Farben auch in der Nacht und wird so von vielen Menschen wahrgenommen.

 In den 50 vergangenen Jahren waren und sind Kirche und Pfarrhaus ein Ort der Begegnung. In dieser Zeit wurde Zwölfaxing von vielen verschiedenen Priestern begleitet.

Eingeweiht wurde die Kirche unter Pater Michael Kremser von den Franziskanern in Maria Lanzendorf, der damals die Pfarre Zwölfaxing betreute.

Mit der Einweihung der neuen Kirche bekam Zwölfaxing auch einen eigenen Pfarrer, Dr. Josef Hofer. Ihm folgte 1976 Helmut Brandstetter, der die Pfarre bis zu seinem Tod im Jänner 2002 leitete. Während seiner langjährigen Tätigkeit prägte er durch seine liebevolle, fürsorgliche und offene Art die Pfarre auf besondere Weise. Danach betreute interimsmäßig Dr. Karl Salesny die Pfarre, bis mit Paul Kalola Bupe wieder ein Moderator in Zwölfaxing tätig war. Nach Abschluss seines Studiums kehrte er in seine Heimat, den Kongo, zurück, und Jérémie Bono übernahm die Agenden der Pfarre. Seit Herbst 2014 gehört Zwölfaxing zur Pfarrengemeinschaft Raum Schwechat.

Kirche und Pfarrhof mit großem und kleinem Pfarrsaal, Keller und Pfarrgarten bieten Möglichkeiten für viele Aktivitäten in Gemeinschaft wie z. B. der ganzjährig geöffnete beliebte Flohmarkt, die vielen Feste im Kirchenjahr, Einkehrtage und zahlreiche Begegnungsmöglichkeiten für Jung und Alt. So ist die „kleine Gottessiedlung“ in Zwölfaxing, wie sie vom Architekten genannt wurde, ein Ort, an dem Jesus uns alle einlädt, IHN auf verschiedenste Weise zu erfahren und SEINE Anwesenheit zu spüren und spürbar zu machen.

Das Jubiläum wird 30. April 2017 um 10.00 Uhr mit Militärbischof Dr. Werner Freistetter gefeiert. Dazu lädt die Pfarre Zwölfaxing ganz herzlich ein!